Zwei Typen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: zum einen Michael Morgan – der Schlagerstar und Vorzeige-Schwiegersohn, zum anderen Benjamin Boyce – der Pop-Rebell und Frauenschwarm. Doch es gibt auch Gemeinsamkeiten. Beide Künstler feierten in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag und beide landeten ihre großen Hits in den 90er-Jahren.

Michael Morgan, bekannt durch unzählige Auftritte in der ZDF-Hitparade, platzierte sich dort 1995 mehrfach mit der einzigen deutschen Version des Take That Klassikers „Back for Good“. Michael eroberte mit seiner Version „Komm zurück zu mir“ zweimal Platz 1 der ZDF-Hitparade.

Benjamin Boyce veröffentlichte gleich mehrere Top-Ten-Hits als Mitglied einer der er- folgreichsten Boygroups der 90er Jahre „Caught in the Act„.
Mit weltweit über 20 Millionen verkauften Tonträgern, etlichen Gold und Platin Platten und dem Super-Hit „
Love is Everywhere“ verabschiedeten sich CITA und Benjamin 1998 von ihren Fans.

Aktuell entstand nach einigen gemeinsamen Auftritten, beide Künstler haben den gleichen Manager, die Idee einen Titel in Deutsch/Englisch aufzunehmen. Bei ihrer ersten gemeinsamen Zusammenarbeit haben die beiden Sänger ihre beiden Welten vereint und herausgekommen ist eine Produktion im angesagten Popschlager Style.

Mit der Single Komm Zurück (Want You Back) ist den Produzenten von Fox-House- Records eine perfekte Symbiose aus Michael Morgans „Komm zurück zu mir“ und dem Kult-Hit „Back for good“ gelungen.
Dabei nehmen die Songs eine ungeahnte musikalische Wendung – die „Techno- Buben“ haben aus den zwei Balladen in ihrem unverkennbaren Soundgewand eine eigenständige groovende Up-Tempo Nummer mit 130 BPM abgeliefert

Komm Zurück (Want You Back)“ wird am 23. November 2018 veröffentlicht und feiert am selben Tag seine Premiere in einer der größten TV-Sendungen: Die Schlager des Jahres, präsentiert von Florian Silbereisen.

Quelle: Freibeuter Show - Office Künstlermanagement & Eventbetreuung
DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar