KNALLHARTE ABRECHNUNG! SCHLAGERSTAR SCHIESST GEGEN SILBEREISEN, NEBEL UND CO

Der große Durchbruch gelang dem heute 36-Jährigen vor zwölf Jahren mit seinem Cover des damals noch völlig unbekannten Songs „Einen Stern“, der ursprünglich von seinem Kollegen Nik P. stammte. Dieser hatte das Lied bereits 1998 veröffentlicht. Den großen Erfolg heimste sich aber erst Nic ein, bevor Nik P. gemeinsam mit DJ Ötzi und einer Neuauflage des Hits groß durchstartete.

In den Diskotheken am Ballermann ging Nic nach diesem Erfolg jahrelang ein und aus.

Der große Tiefpunkt folgte im Jahr 2016. Damals musste er sich vor Gericht wegen Vergewaltigung verantworten. Drei Ex-Freundinnen beschuldigten Mirco Harald Goronzy, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, sie geschlagen und sich an ihnen vergangen zu haben. Und obwohl er freigesprochen wurde: Die großen Auftritte blieben seitdem aus.

„Die Auftritte wurden immer weniger, obwohl ich freigesprochen wurde. Mir wurde teilweise von Veranstaltern gesagt: ‚Wir können keinen Vergewaltiger auf die Bühne stellen.‘ Zuletzt habe ich gar nichts mehr verdient und am Existenzminimum gelebt“, gesteht er nun gegenüber Bild.

Jetzt hat er den Entschluss gefasst, seine Karriere zu beenden. „Nach wochenlangen hin und her überlegen, vielen schlaflosen Nächten und unzähligen Gesprächen mit meiner Frau, habe ich mich endgültig entschieden. Ich höre mit der Musik auf!!!“, ließ er seine Fans auf Facebook wissen.

Aber nicht, ohne noch einmal mit der Schlagerwelt abzurechnen!

„In den Schlagershows von Silbereisen treten immer nur dieselben Künstler auf. Eine Helene Fischer, eine Andrea Berg. Es sind immer dieselben Freunde, die da von Silbereisen durchgereicht werden“, behauptet er sich. „Auch wenn das tolle Künstler sind, kann das ja nicht sein. Die neuen Künstler haben überhaupt keine Chance. Es geht nur um Vitamin B. Bei Shows wie ‚Fernsehgarten‘ oder ‚Carmen Nebel‘ ist es genauso.“

Doch damit nicht genug. Es kommt sogar noch dicker: „Es gibt Redakteure, die finden dich als Mann gut und wollen mit dir Essen gehen, um dich dann im Programm unterzubringen. Aber kaum sagst du, dass du auf Frauen stehst, hast du keine Chance mehr.“

Für Nic habe jedoch festgestanden: „Ich hab das nicht nötig, jemandem als Zäpfchen in den Hintern zu kriechen.“

Was an diesen Vorwürfen wirklich dran ist, sei dahingestellt. Eins steht jedoch fest: Der einstige Star hat die Bühne und die Schlagerwelt mit einem echten Paukenschlag verlassen. Bleibt abzuwarten, was wir in Zukunft von ihm hören werden.

Quelle: Tag24.de
DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here