bildDSM: Erzählt etwas über Eure Bandgeschichte. Wie seid Ihr zusammen gekommen? Wie habt Ihr angefangen, Musik zu machen?

Dorfrocker: Wir sind doch drei Brüder – von daher sind wir leicht zusammengekommen. Ansonsten machen wir Musik von Kindesbeinen an.

DSM: Hat jeder seinen Aufgabenbereich in der Band oder gibt es einen Frontmann der das Sagen hat?

Dorfrocker:  Markus Management, Tobias Musik, Philipp Internetseite, Facebook, sonstiges

DSM: Sex, Drugs und Rock´n Roll ist das typische Rockerimage. Inwiefern teilt Ihr diese Einstellung?

Dorfrocker: Wenn Drugs Bier ist dann stimmt das zu 100%

DSM: Ihr seid sehr erfolgreich mit Eurer Musik. Hättet Ihr notfalls einen Plan B in der Tasche?

Dorfrocker: Ja – Plan B führt uns ins Kloster

DSM: Habt ihr ein Vorbild? Wenn ja, welches?

Dorfrocker:  Helmut Kohl, Margot Käßmann und Harald Juhnke

DSM: Am 17.04.2015 erscheint euer neues Album, inwiefern unterscheidet sich das neue Album „Holz“ von den anderen Alben?

Dorfrocker:  Das neue Album ist so vielfältig wie keines zuvor – es ist 100% Dorfrocker

DSM: Wie würdet ihr das neue Album mit drei Worten beschreiben?

Dorfrocker:  Kernig, rockig, bodenständig

DSM: Welche Songs haben autobiografische Züge?

Dorfrocker:  Aber das Bier schmeckt gut

DSM: Welche Projekte stehen in naher Zukunft an?

Dorfrocker:  Endlich mit dem Rauchen anfangen

DSM: Möchtet ihr den Lesern von Das Schlager Magazin noch etwas sagen?

Dorfrocker:  Prost!

DISKUSSION - Hinterlasse einen Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here